PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Fahren Sie schon ein Gas-Auto?

02.01.2014

Gas-AutoAutomobilhersteller bieten zunehmend Serienautos an, die komplett oder zumindest teilweise mit Gas angetrieben werden. Und auch Benziner lassen sich immer einfacher zu einem Gas-Auto umrüsten. Viele Verbraucher stehen dem Auto mit Gasantrieb aber weiterhin kritisch gegenüber.
Die ökologischen Vorteile bei Erdgas (CNG) oder Autogas (LPG) liegen klar auf der Hand: Es verursacht im Gegensatz zu herkömmlichen Treibstoffen kaum Kohlenstoffdioxid, Kohlenwasserstoffe, Stickoxide, Schwefeldioxid und Rußpartikel. Biogas verspricht zudem eine besondere Nachhaltigkeit, da in der Herstellung lediglich der natürliche Vorgang der Erdgasentstehung kopiert wird. Die Produktion von Biogas findet oft in der Umgebung statt, sodass dadurch die lokale Wirtschaft gestärkt wird und das Geld nicht zwangsläufig an die großen Energiekonzerne fließt. Teilweise bieten lokale Gasanbieter sogar Förderprogramme für den Erwerb eines serienmäßig ausgestatteten Gas-Autos oder die Umrüstung auf ein Erdgas- oder Autogasfahrzeug.

Tests zeigen: Gasantrieb ist sicher

Oftmals haben Verbraucher Bedenken bezüglich der Sicherheit eines Gastanks. Doch diese Sorge ist absolut unbegründet, da nur solche Anlagen für Erdgas und Autogas eingebaut werden dürfen, deren Sicherheit durch eine amtlich anerkannte Prüforganisation wie dem TÜV getestet und bestätigt wurde. Durch die obligatorischen Sicherheitsmechanismen ist das Auto mit Gasantrieb somit genau so sicher wie ein Benzin- oder Dieselauto. Bei der Umrüstung auf Gas sollte dennoch eine schriftliche Unbedenklichkeitsbescheinigung vom umrüstenden Unternehmen ausgestellt werden. So ist gewährleistet, das Fahrzeug auch für einen Umbau geeignet ist. Um die größtmögliche Sicherheit zu erreichen, sollte der Umbau zudem ausschließlich durch einen Fachbetrieb vorgenommen werden.

Vorteile beim Gas-Auto überwiegen

Ein Nachteil des Gasautos ist, dass das Tanken etwas länger dauert und durch die geringere Reichweite zusätzlich öfter getankt werden muss. Bei vielen Fahrzeugen lässt sich dies aber umgehen, wenn notfalls einfach auf Benzin umgeschaltet werden kann. Über zu wenige Tankstellen müssen sich Besitzer von gasbetriebenen Autos dabei längst keine Sorgen mehr machen: Deutschlandweit gibt es mittlerweile über 900 Erdgas- und 6.500 Autogas-Tankstellen – Tendenz steigend. Der höhere Anschaffungs- bzw. Umrüstungspreis beim Gas-Auto schreckt trotzdem noch viele Verbraucher ab. Durch die niedrigen Kraftstoffkosten kann sich eine Umrüstung aber schon ab 15.000 Kilometer pro Jahr lohnen, zudem steigt damit auch der Wiederverkaufswert des Fahrzeugs.

TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 33

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5844 Bewertungen ergaben
4.58 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.