PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Gaskosten kontrastieren erheblich

13.09.2013

Gaskosten schwanken starkÄhnlich wie beim Strom bestehen innerhalb der Bundesrepublik enorme regionale Differenzen bezüglich der Gaskosten. Die örtlichen
Preisunterschiede belaufen sich auf bis zu 23 Prozent zwischen den Bundesländern. Dies verwundert und verärgert zugleich, wo doch die Kosten für Gas generell wieder steigen sollen.

Netznutzungsentgelte bewirken Preisanstieg

Vor allem Regulatoren der Gaskosten sind Netznutzungsentgelte, die sowohl Strom- als auch Gasnetzbetreiber für die Nutzung des Netzes erheben. Sie sind abhängig von der Bevölkerungsdichte und den vor Ort gegebenen geografischen Bedingungen. Mit den Netzentgelten sorgen Gasnetzbetreiber dann für die Instandhaltung und den Ausbau des Gasnetzes. Jedoch können diese nicht willkürlich festgelegt werden, die Überprüfung und Zustimmung der jeweiligen Kostenfestsetzungen obliegen der Bundesnetzagentur. Im Jahr 2010 machten die Netzentgelte ungefähr 20 Prozent der Preise für Gas aus, mittlerweile dürfte dieser Wert je nach Betreiber entsprechend höher sein.

Kosten für Gas mit geeignetem Tarif senken

Trotz der Tatsache, dass Netznutzungsentgelte innerhalb eines festgelegten Netzgebiets gleich hoch sind, kommt es erstaunlicherweise zu beträchtlichen Preisunterschieden zwischen den einzelnen Anbietern für Gas. Gegenwärtig stehen dem Privatkunden auf PREISVERGLEICH.de 7000 Gastarife zum Vergleich zur Verfügung, sie können im Schnitt zwischen 85 Gasanbietern wählen.
Um diese Tatsache ein wenig zu verdeutlichen sei ein Gaspreisvergleich für die Stadt Leipzig herangezogen. Bei einem Gasverbrauch von 20.000 kWh würden beim Grundversorger im Grundversorgungstarif 2.061,20 Euro für Gas pro Jahr anfallen. Bei einem günstigeren Anbieter würden für denselben Gasverbrauch 1.065,75 Euro Gaskosten entstehen, das entspricht einer Einsparung von 995,45 Euro jährlich.
Natürlich sei hierbei darauf hingewiesen, dass die Ersparnis je nach Bedürfnissen und Wünschen der Kunden beim jeweiligen Gasanbieter unterschiedlich ausfallen kann. Dennoch ist generell immer mit einer Ersparnis zu rechnen, da der Grundversorger tendenziell immer die teuersten Tarife hat.

Sich jetzt für die Heizperiode absichern

Der ein oder andere möchte wahrscheinlich momentan noch nicht wieder an die anstehende kalte Jahreszeit denken und sich um Kosten für das Gas sorgen. Allerdings ist jetzt der beste Zeitpunkt für einen Anbieterwechsel. Die meisten Gasanbieter garantieren eine 12-monatige Preisgarantie, die zeitlich mit der Vertragslaufzeit übereinstimmt. Da ein Anbieterwechsel ca. vier bis acht Wochen dauert, könnten sich Verbraucher jetzt eine Preisgarantie für die kommende Heizperiode sichern. Sollte dann nach einem Jahr eine Erhöhung der Gaskosten anstehen, was durchaus wahrscheinlich ist, könnten Privatkunden erneut nach einem günstigeren Angebot Ausschau halten.
Somit ist es trotz merklicher regionaler Preisunterschiede möglich, Gaskosten einzusparen, auch ohne gleich den Wohnort wechseln oder den Gasverbrauch erheblich drosseln zu müssen.

TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 33

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5703 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.