PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Unternehmer gründen Allianz gegen Fracking

22.11.2013

(Bild) Fracking von GasZahlreiche Unternehmer aus dem Bereich Grundwasserversorgung sowie dem Getränkehandel haben sich zusammengeschlossen und eine Allianz gegen das umstrittene Fracking zur Förderung von Gas aus tiefen Erdschichten gegründet.

Das Hyraulic Fracturing, auch Fracking genannt, ist eine höchst umstrittene Methode der Öl- und Gasförderung, bei der extrem toxische Substanzen in die Grundwasserschicht der Erde gepresst werden. Weil die Umweltschäden kaum abschätzbar sind und für die gasfördernden Unternehmen bislang keine Pflicht besteht, offenzulegen, welche Chemikalien in das Erdreich gepumpt werden, geht nun ein starkes Bündnis gegen Fracking an die Front.

Über 700 Unternehmen gegen Fracking von Gas

Aus Sorge um die Qualität des Grundwassers haben sich mehr als 700 Unternehmer entschlossen, sich zu einer Allianz zu verbünden. Gemeinsam hofft man genug Aufmerksamkeit zu erhalten, um gesetzliche Regeln für das Fracking durchzusetzen. Derzeit gilt für die Gas-Wirtschaft was das Fracking betrifft zwar ein Stillhalteabkommen, doch gibt es keine klare Gesetzesregelung für das Fracking oder gar ein Verbot, hoch risikobehaftete Chemikalien in die Grundwasserschichten zu leiten.

Teilnehmende Firmen der großen Allianz sind unter anderem Gelsenwasser, die Wasserwerke an der Ruhr, der Deutsche Brauer-Bund, der Verband Deutscher Mineralbrunnen sowie die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke.

Vor- und Nachteile des Gas-Fracking

Würde Deutschland das Fracking von Gas wieder fortsetzen, würden laut einer Studie Gasvorkommen erschlossen werden, die den bundesweiten Bedarf für etwa zehn Jahre sichern können. Damit würde sich Deutschland wirtschaftlich sowie energiepolitisch mehr Unabhängigkeit einhandeln; wie es derzeit auch den USA erfolgreich gelingt. Dem gegenüber stehen jedoch hohe Risiken für Mensch und Umwelt. Beim Fracking wird durch Stahlrohre ein Chemie-Cocktail in das Erdreich gepumpt, auf dessen Reaktion und Druck hin Erdgas aus Gesteinsschichten nach oben entweicht, welches sonst nicht förderbar wäre. Da diese Erdschichten auf Höhe des Grundwassers liegen, reicht jedoch ein Tropfen der Chemikalien aus, um mehrere hunderttausend Liter Grundwasser zu verseuchen. – Seit dem ersten deutschen Fracking 1961 wurde die Fördermaßnahme bislang etwa 300 mal durchgeführt. Potenzielle Gasvorkommen liegen in Süddeutschland, am Mittelrhein, im Norden von Thüringen sowie im gesamten Norddeutschland.

TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 33

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5855 Bewertungen ergaben
4.58 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.