PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Nach Frackingunfall: Pizza für alle!

27.02.2014

Es klingt nach einem vorzeitigen Aprilscherz, ist aber keiner. Den meisten Beteiligten schmeckt das folgende Thema eher bitter: Nach der Explosion einer Fracking-Station entschädigt der US-Gaskonzern Anwohner mit Gutscheinen für Pizza. Der Energieriese steht nun nicht nur wegen der Explosion scharf in der Kritik.

Beim Fracking wird ein Chemiecocktail in Erdschichten gepresst, in denen auch das Grundwasser liegt. Umweltschützer stehen dem Verfahren zur Förderung von Gas daher mehr als skeptisch gegenüber. Bislang aber, war noch kein Unfall bei der Förderung per Fracking publik geworden. Das ändert sich nun durch eine Explosion beim US-Gasförderer Chevron. Bei der Förderung von Fracking-Gas in Pennsylvania ist es zu einer Explosion gekommen.

Auswirkungen des Frackings ungewiss

Welche Folgen die Gasexplosion für die Anwohner der Fracking-Station hat, ist ungewiss. Überhaupt ist wenig bekannt über die Zusammensetzung der beim Fracking eingesetzten Chemikalien. Deutsche Wissenschaftler vermuten aber, das hochtoxische Substanzen eingesetzt werden. Gelangen diese in das Grundwasser, können mit wenigen Tropfen tausende Kubikmeter Süßwasser vergiftet werden. Erste Studien meinen auch, dass sich das Risiko für Erdbeben in Regionen, in welchen Fracking betrieben wird, erhöht. Im Internet kursieren zudem auch Videos, in welchen Anwohner einer Frackingstätte ihr Leistungswasser entzünden können. Und weil Fracking daher als eine sehr unschöne Sache gilt und ein Unfall bei dieser Fördermethode folglich auf noch weniger Applaus stoßen würde, hat sich der Gasproduzent Chevron gedacht, er startet eine sympathische Entschädigungsaktion mit Pizzagutscheinen. Leider hat diese so gar nicht von dem Zwischenfall abgelenkt.

Starke Kritik wegen Pizzagutscheinen nach Frackingunfall

Bei dem Unfall im Südwesten von Pennsylvania, in der 1.000-Seelen starken Stadt Bobtown, war eine Fracking-Förderstätte explodiert und in Brand geraten. Ein Großaufgebot der Feuerwehr benötigte fünf Tage, um die Flammen wieder in Kontrolle zu bekommen. Ein Arbiter gilt seither weiterhin als vermisst. Es wird angenommen, dass er die Explosion nicht überlebt hat. Ein weiterer Kollege ist noch immer schwer verletzt. Um die Anwohner zu beruhigen, verteilte Chevron wenige Tage nach dem Zwischenfall aber Gutscheine für eine Pizza im Wert von 12 US-Dollar. – Damit sollte alles wieder gut sein!

Chevron bedauert Unfall nicht

Die Anwohner reagierten auf die in der Geschichte der Energieversorgung beispiellose Entschädigungsaktion nicht so glücklich, wie sich das die Chefetage von Chevron gewünscht hatte. Dabei lag dem Gutschein doch noch ein Schreiben bei, in welchem sich der Konzern zwar nicht für den Unfall und dessen Opfer entschuldigt, aber zumindest beteuert, sich der Auswirkungen für die Gemeinde bewusst zu sein. Schade nur, dass Chevron mit diesem Wissen bislang alleine ist. Welche Spätfolgen die Explosion für Mensch und Natur noch hat, wird sich erst in einigen Jahren zeigen, wenn der Konzern kaum noch haftbar gemacht werden kann. Chevrons Schlusswort: Man sei bemüht, Fracking in Zukunft unfallfrei durchzuführen. – Na dann: Guten Appetit!

Sie benötigen Hilfe?  

Tel.: Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

6243 Bewertungen ergaben
4.58 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.