PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Adé Europa: Russland geht Gas-Partnerschaft mit China ein

01.06.2015

Foto Gas-Partnerschaft China Russland

Der weltweite Markt für Erdgas ist derzeit im Umbruch: Wegen der geänderten Energiepolitik in Europa und der Abkehr von russischen Gaslieferungen sucht Russland nach neuen strategischen Partnern. In Moskau schlossen Russlands Präsident Wladimir Putin sowie Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping nun konkrete Verträge über die künftige Zusammenarbeit. Diese enthalten unter anderem Pläne zum Bau einer neuen Gas-Pipeline.

Moskau – Russland und China besiegelten Anfang Mai 2015 ihre neue strategische Partnerschaft. Kremlchef Wladimir Putin sowie der Staats- und Parteichef Xi Jinping stimmten nach Berichten russischer Medien bei einem Treffen in Moskau über 30 Verträgen im Gesamtwert von etwa 50 Milliarden US-Dollar (rund 45,5 Mrd Euro) zu. Die Deutsche Presse-Agentur dokumentiert einige wichtige Vereinbarungen:

– Russlands Gazprom-Konzern und Chinas Energieriese CNPC vereinbarten den Bau einer Pipeline sowie russische Gaslieferungen für 30 Jahre. Allein der Wert der Leitung wird auf 7,1 Milliarden Dollar geschätzt.
– China kauft 100 russische Mittelstreckenflugzeuge vom Typ SuperJet-100 im Gesamtwert von geschätzten 3,6 Milliarden US-Dollar.
– China baut eine rund 770 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitsbahn von Moskau in die Wolga-Stadt Kasan. Für das auf sechs Milliarden US-Dollar geschätzte Projekt hatte sich auch Siemens interessiert.
– Russlands größtes Geldhaus Sberbank nimmt bei Chinas Entwicklungsbank einen Kredit in Höhe von 966 Millionen US-Dollar auf. Mit dem Geld soll Russlands Zementbranche modernisiert werden.
– Russlands zweitgrößte Bank VTB (483 Millionen US-Dollar) und die Außenhandels- und Entwicklungsbank Wneschekonombank (628 Millionen US-Dollar) erhalten Kredite von der Export-Import Bank China.

Hintergrund: Gasmarkt im Wandel

Der weltweite Gasmarkt ist im Umbruch: Wegen der anhaltenden diplomatischen Spannungen zwischen Russland und der EU plant letztere eine Abkehr von russischem Erdgas. Wohl auch um den drohenden Absatzeinbruch in Europa zu kompensieren, orientiert sich Russland neu und forciert nun eine stärkere Zusammenarbeit mit China. Die EU plant dagegen eine komplett neue Energieunion und will dazu künftig unter anderem auf LNG (Flüssiggas) sowie auf Erdgas aus autokratischen Staaten wie Turkmenistan setzen.

Text: dpa/pvg
Bild: dpa

TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 33

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5692 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.