PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Fracking in Deutschland? NRW sagt „nein“

02.10.2015

Foto NRW will Fracking verbietenDas Landeskabinett in Nordrhein-Westfalen hat einen Entwurf auf den Weg gebracht, der die Gewinnung von Erdgas durch das umstrittene Fracking landesweit verbietet. Die Risiken, dass es dabei „erhebliche Beeinträchtigungen des Menschen und seiner Umwelt“ gebe, seien zu groß, teilte die Staatskanzlei mit.

Düsseldorf – Die nordrhein-westfälische Regierung will die Gewinnung von Erdgas durch die umstrittene Fracking-Technik landesweit ausschließen. Entsprechende Meldungen des WDR und der „Westfälischen Nachrichten“ (Donnerstag) wurden der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch (24. September) aus Kreisen der rot-grünen Koalition bestätigt. Das Landeskabinett habe beschlossen, den Ausschluss von Fracking als Ziel in den neuen Landesentwicklungsplan aufzunehmen. Auch die stellvertretende Ministerpräsidentin Sylvia Löhrmann (Grüne) bestätigte in einem Tweet den Kabinettsbeschluss.

Kraft gegen Fracking

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hatte in den vergangenen Monaten mehrfach bekräftigt, solange sie Regierungschefin sei, werde es in NRW kein Fracking geben. Die Fördermethode sei wegen der gravierenden ökologischen Folgen nicht verantwortbar. Bei der Fracking-Technologie wird Gestein in 1.000 bis 5.000 Metern Tiefe unter Einsatz eines Gemisches aus Wasser, Sand und Chemikalien mit hohem hydraulischen Druck aufgebrochen, um das Gas zu fördern.

BUND begrüßt Verbotsplan

Die Umweltorganisation BUND hat das geplante Fracking-Verbot in Nordrhein-Westfalen begrüßt. „Das ist eine gute Entscheidung für Mensch und Umwelt“, sagte der BUND-Landesvorsitzende Holger Sticht am Donnerstag (24. September). Der BUND forderte die NRW-Landesregierung auf, sich nun auf Bundesebene für ein deutschlandweites Frackingverbot einzusetzen.

Zudem haben sich mehrere Gewerkschaften und Kirchenorganisationen an den Bundestag gewendet mit dem Ziel, dass die Abgeordneten dem geplanten Fracking-Gesetz der Bundesregierung ihre Zustimmung verweigern. Das Gesetz soll die Gasförderungsmethode unter bestimmten Bedingungen in Deutschland erlauben.

Mehr Informationen zum Thema „Fracking“ gibt es im folgenden Video:

Quelle: YouTube/GeileDokus

Text: dpa/lnw/pvg
Bild: dpa

TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 33

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5692 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.