PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

53 Millionen Miese: Darum läuft es nicht bei VNG

11.03.2016

Foto Der Gasversorger VNG steckt in der KriseBereits in den vergangenen Monaten kursierten immer wieder schlechte Nachrichten. Und nun das: Die Leipziger Verbundnetz Gas AG (VNG) ist tief in die roten Zahlen gerutscht. Von einem bilanziellen Minus in Höhe von mehr als 50 Millionen Euro ist die Rede. Was sind die Gründe für die Schieflage beim Gasanbieter?

Leipzig – Der Gasversorger VNG hat 2015 einen erheblichen Verlust eingefahren. Wie das Unternehmen am Donnerstag (10. März) in Leipzig mitteilte, lag der Jahresfehlbetrag bei rund 53 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte die VNG-Gruppe noch einen Überschuss von 184 Millionen Euro ausgewiesen. Auch der Umsatz ging zurück – von rund zehn Milliarden Euro 2014 auf 9,4 Milliarden Euro. Der Konzern plant einen Stellenabbau. Zudem werden die Anteilseigner keine Dividende erhalten.

Probleme bei der Öl- und Gasproduktion

VNG leide unter einer schwierigen Marktlage und dem Ölpreisverfall, sagte Finanzvorstand Bodo Rodestock. Der Gasanbieter engagiert sich vor allem vor der Küste Norwegens, wo 2014 ein größerer Fund verkündet wurde. Rentabel sei die Förderung jedoch erst ab einem Ölpreis von über 50 Dollar pro Barrel (159 Liter). Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent etwas mehr als 40 Dollar.

Probleme im Speichergeschäft und beim Gasvertrieb

VNG verfügt über mehrere große Erdgasspeicher. Da sich aber reichlich Gas auf dem Markt befindet, sind die Preise kontinuierlich gesunken, sodass sich auch das Speichergeschäft derzeit kaum lohnt. Beim Gasvertrieb wiederum ist das Unternehmen mit einem härteren Wettbewerb konfrontiert, der seine Wurzeln insbesondere im Fracking-Boom in den USA hat. Die erwirtschafteten Gewinne speisen sich aktuell vordergründig aus dem 7.000 Kilometer langen Gasnetz der Tochter Ontras.

VNG gehört (noch) zu 74,2 Prozent dem Oldenburger Energieversorger EWE. Diese Anteile wird EnBW übernehmen. Die restlichen Aktien halten ostdeutsche Kommunen.

Text: dpa/sn/pvg
Bild: dpa

TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 33

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5703 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.