PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Gasanbieter: Darauf sollten Sie beim Preisvergleich achten

30.08.2016

Foto Was ist beim Gasanbieter-Wechsel im Internet wichtig?Der Gasanbieter-Wechsel ist dank Preisvergleichsportale denkbar einfach geworden. Verbrauch eingeben, Angebote filtern, fertig. Doch Vorsicht: Es gibt so manche Stolpersteine bei der Suche nach dem passenden Gasanbieter. Welche Einstellungen Verbraucher beim Gasanbieter-Vergleich ausschließen sollten, erklärt nun der Verbraucherzentrale Bundesverband.

Berlin – Bei der Suche nach einem neuen Gasanbieter können Verbraucher Vergleichsplattformen im Internet nutzen. Dabei sollten sie aber auf die Voreinstellung in der Suchfunktion achten. Darauf macht der Verbraucherzentrale Bundesverband aufmerksam. Wenn möglich sollten Verbraucher diese Einstellungen ausschließen: Tarife mit Vorauskasse, mit langen Mindestvertragslaufzeiten und mit komplizierten Bonusregelungen. Sie seien nicht empfehlenswert.

Gasanbieter wechseln: So läuft der Wechsel

Wollen Verbraucher einen Vertrag mit einem neuen Anbieter abschließen, müssen sie ihre Zählernummer und Kundennummer angeben. Der Wechsel ist meist unkompliziert, denn oft kümmert sich der neue Anbieter um die Kündigung. Kunden müssen jedoch vorher ihre Mindestvertragslaufzeit prüfen. Denn vor deren Ablauf ist ein Wechsel nicht möglich.

Was müssen Mieter beim Gaswechsel beachten?

Läuft der Vertrag über den Vermieter, müssen Mieter ihn zunächst von einem Wechsel überzeugen. Leichter geht dies mit Hilfe der Angaben in der jährlichen Heizkostenabrechnung. Denn damit kann man online günstigere Angebote suchen – meist sprechen die Zahlen dann für sich.

Warum keine Vorkasse oder lange Vertragslaufzeiten?

Der Verbraucherzentrale Bundesverband rät, wie oben erwähnt, von Gasverträgen mit langer Laufzeit, komplizierten Bonusregelungen und Vorkasse ab. Diese Empfehlung sollten Gaskunden unbedingt beherzigen, denn besonders die Zahlung der Gasbeiträge per Vorkasse birgt ein großes Risiko. Geht der Gasanbieter pleite, erhalten seine Kunden – wenn überhaupt – nur mit Mühe die gezahlten Gasbeiträge zurück. Auch um komplizierte Bonusregelungen gibt es oft Streit zwischen Gasanbietern und ihren Kunden. Die Bedingungen zur Gewährung der Boni sind mitunter recht strikt. Wer beispielsweise zu früh seinen Vertrag kündigt, sieht von dem vereinbarten Bonus leider oft keinen Cent. Zum Thema lange Vertragslaufzeit sei gesagt: Wer eine kurze Vertragslaufzeit von beispielsweise einem Jahr und zudem kurze Kündigungsfristen vereinbart, bleibt flexibel und kann auf Schwankungen am Gasmarkt schnell reagieren.

Noch mehr Tipps zum Gaswechsel gibt es hier:

Text: dpa/tmn/pvg

TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Tel.: Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

6243 Bewertungen ergaben
4.58 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.