PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Gazprom liefert Ukraine Gas nur noch gegen Vorkasse

18.06.2014

Scheinbar endlos zieht sich der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine nun schon hin, da steht endgültig fest: Russland liefert Gas nur noch gegen Vorkasse. Die Gespräche um den Gaspreis sind gescheitert. Somit bekommt die Ukraine aktuell kein russisches Gas mehr von Gazprom geliefert. In Deutschland wird dadurch das Gas teurer.

Die Ukraine erhält fortan nur noch soviel Gas aus Russland, wie sie bezahlen kann. Der russische Gaskonzern Gazprom verweist dabei auf die unbezahlten Rechnungen aus der Vergangenheit. Die Schulden sollen sich auf insgesamt 3,3 Milliarden Euro belaufen. Der Ukraine erwächst daraus nun ein doppeltes Problem: Einerseits die weiterhin wachsende Schuldenlast, andererseits die Energiearmut mit negativen Folgen für die Wirtschaft. Nach derzeitigen Angaben gibt es wohl aber noch kein Versorgungsproblem. Die EU genehmigte, bei Engpässen Lieferungen einzuschränken.

Ukraine und Gazprom verklagen sich gegenseitig

Das Kräftemessen geht unterdessen weiter. Am Montag haben Ukraine sowie Gazprom jeweils eine Klage bei der Internationalen Schiedsstelle in Stockholm eingereicht. Gazprom klagt wegen nicht bezahlter Gasrechnungen, die Ukraine wegen zu hoher Preise. Die Schiedsstelle könnte nun einen Marktpreis für russisches Gas vorschreiben.

Vermittlung durch EU-Kommissar Oettinger gescheitert

EU-Kommissar Günther Oettinger hatte zuletzt versucht, ein Gasstop für die Ukraine zu vermeiden. Sein Vorschlag lautete, die Ukraine tilge 700 Millionen Euro Schulden und leiste weitere sechs Raten bis zum Jahresende. Russland sollte sich im Gegenzug auf unterschiedliche Gaspreise im Sommer sowie Winter einlassen. Die Ukraine stimmte dem Vorschlag zu, Russland jedoch nicht. Seit dem Sturz des ukrainischen Ex-Präsidenten Viktor Janukowitsch liegt der Gaspreis bei 485 Dollar je 1.000 Kubikmeter Gas. Zuvor gab Russland das Gas zum Freundschaftspreis von 385 Dollar ab.

Auswirkungen auf deutschen Gaspreis

Weil die Ukraine das wichtigste Transitland für Gas nach Deutschland ist, folgt nun auch eine Verteuerung des Gases für deutsche Verbraucher. Wie hoch der Preis steigt, ist noch nicht genau absehbar. Experten rechnen mit bis zu zehn Prozent. In Großbritannien schoss der Preis für Gas bereits um rund 7 Prozent nach oben. Auch beim Strompreis sind solche Teuerungen absehbar. Die Kunden aber werden die Folgen des Konfliktes erst mit der Jahresendabrechnung zu spüren bekommen. Wer kann, sollte jetzt noch schnell den Gasanbieter wechseln; um die steigenden Kosten zu kompensieren.

TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 33

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5703 Bewertungen ergaben
4.59 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.