gas.preisvergleich.de
Gas Teaser

Gastarife Vergleich für 2022!

Postleitzahl eingeben
150m² Wohnung
Verbrauch
  • Cashback & Sofortbonus

  • 7.000 Gastarife im Vergleich

  • kostenlos online wechseln und sparen

eKomi silver seal

SEHR GUT

4.6/ 5 Sterne(10398) Bewertungen

<p> Unser Anspruch ist es, Ihnen stets den günstigsten Energietarif zu bieten. Sollten Sie online an anderer Stelle (z.B. direkt beim Anbieter oder bei einem anderen Vergleichsportal) denselben Strom- oder Gas-Tarif, den Sie bei Preisvergleich.de abgeschlossen haben, tatsächlich günstiger finden, dann erstatten wir Ihnen den effektiven Preisunterschied im 1. Jahr (maximal 100€). </p><p><a href='https://strom.preisvergleich.de/info/27220/bedingungen-best-preis-garantie/' target='_blank' rel='noopener noreferrer'> Bedingungen zur Best-Preis-Garantie </a></p>
Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10398 Bewertungen abgegeben

  • 93.13% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen

Durch die Vielzahl an Energielieferanten ist der Vergleich der Gastarife nicht immer leicht. Es gibt sehr viele Gasversorger. Diese stellen Ihnen unterschiedliche Angebote zu verschiedenen Preisen bereit und bieten beispielsweise besondere Erdgastarife für Singles, Familien oder Großverbraucher an. Diese Zielgruppen-Einteilung vereinfacht Ihnen die Wahl des günstigsten Tarifes. Kennen Sie Ihren Gasverbrauch jedoch ganz genau, sind diese Einteilungen weniger von Bedeutung, da Sie Ihren Verbrauch selbstständig in den Gasrechner eingeben können. Damit legen Sie fest, wie hoch Ihr Bedarf ist.

Wie setzen sich die Gastarife zusammen?

Beim detaillierten Blick auf die Gastarife fällt zudem auf, dass sich diese generell aus zwei Preisen zusammensetzen: dem Grundpreis und dem Arbeitspreis pro Kilowattstunde. Je nach Abnehmer und Verbrauch können sich sowohl die Grund- als auch Arbeitspreise unterscheiden. Das zeigt sich z. B. bei einem Vergleich einer Familie und mit einem Kleinverbraucher. Während die Familie mit einem moderatem bis höheren Verbrauch von vielen Anbietern ein niedrigerer Arbeitspreis berechnet wird, veranschlagen dieselben Versorger für Kleinverbraucher häufig deutlich höhere Arbeitspreise.

Beim Grundpreis ist das häufig anders: Großabnehmer zahlen hier mehr als Kleinverbraucher. Doch es gibt noch weitere Unterscheidungskriterien: So finden Sie u. a. Ökogas im Angebot, die klimafreundlich sind beziehungsweise aus regenerativer Energie bestehen. Ein Gastarif Vergleich kann Ihnen hier mehr Licht in diesen undurchsichtigen Tarif-Dschungel bringen. Er bietet Ihnen klare Zahlen, mit denen Sie rechnen können und bei Bedarf zu Ihrer Überlegung führen, den Gasanbieter zu wechseln.

  • Gastarife ergeben sich aus Grund- und Arbeitspreise pro kWh
  • spezielle Tarife für Singles, Familien, Gewerbe und Studenten
  • Ökogas vs. konventionelle Gastarife vergleichen

Überblick zum Durchblick

Wenn Sie Gastarife vergleichen möchten, fallen Ihnen sicher weitere Unterschiede auf: Beispielsweise gibt es Festpreistarife, die Ihnen einen stabilen Preis garantieren – zumeist bis zu einem gewählten Stichtag. Zudem finden Sie sehr flexibel kündbare Grund- und Ersatzversorgungstarife im Angebot, die zumeist etwas mehr kosten als die Tarife mit fester Laufzeit. Grundsätzlich haben Sie als Verbraucher immer die Möglichkeit, die Gastarife zu vergleichen, um einen Markt- und Preisüberblick zu erhalten. Dann können Sie sich für das individuell passende Angebot entscheiden.

Ein Gastarif Vergleich kann zu Überraschungen führen

Wenn Sie einen bundesweiten Gaspreisvergleich durchführen, können Sie erhebliche regionale Unterschiede feststellen. Dies führt zu dem Fazit: Wenn Sie sparen möchten, sollten Sie unbedingt Gastarife vergleichen. Denn ohne einen Gastarif Vergleich können Sie nicht wissen, ob Sie den mit einem günstigen Gasanbieter sparen oder bei einem teuren Anbieter zu viel zahlen.

Jetzt Gastarife vergleichen und sparen!

Dabei ist der Tarifvergleich recht einfach. Wie unsere Infografik zeigt, brauchen Sie hier lediglich Ihre Postleitzahl angeben und Ihren jährlichen Gasverbrauch wählen bzw. eintragen. Haben Sie Ihren Verbrauch nicht zur Hand, so finden Sie diesen regulär auf Ihrer letzten Gasabrechnung. Haben Sie alle erforderlichen Angaben gemacht, brauchen Sie nur noch auf „Vergleichen“ klicken. Suchen Sie nach günstigen Tarifen für junge Leute, Studenten, Gewerbe- oder Sondervertragskunden finden Sie im folgenden weitere Informationen unter dem jeweiligen Link. Alternativ können Sie auch gleich hier unser Gastarifrechner nutzen.

Vergleichen Sie Ihren Gasanbieter
Postleitzahl eingeben
Ortsangabe
150m² Wohnung
Verbrauch

Worauf beim Gastarifvergleich zu achten ist

Gastarife vergleichen 2022

Wenn Sie einen Gastarifvergleich im Internet durchführen und dabei einen Gasrechner nutzen, schauen Sie in der Regel immer zuerst auf den Preis. So erfahren Sie, was die jeweiligen Gastarife für Ihre Adresse kosten. Dies ist auch völlig in Ordnung, schließlich wollen Sie als Verbraucher, der einen Vergleich der Gasanbieter nutzt, in erster Linie Kosten sparen. Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich beim Gastarifvergleich mit dem Gasrechner, den Gastarif bei einem Anbieter zu wählen, der eine möglichst lange Preisgarantie gibt. Denn nur so sind Sie als Verbraucher zunächst vor zeitnahen Preiserhöhungen sicher. Im Gegensatz dazu sollten sowohl die Laufzeit für den Vertrag als auch die entsprechende Kündigungsfrist kurz sein, da Ihnen dies als Gaskunden ein höheres Maß an Flexibilität gewährt. Auf diese Weise können Sie beim nächsten Gastarifvergleich einfacher und schneller zu einem günstigeren Anbieter wechseln.

Um etwaige Fallstricke zu umgehen, ist es ratsam, dass Sie sämtliche Konditionen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachlesen. Möchten Sie faire und verbraucherfreundliche Gastarife finden, sollten Sie Ihren Gasanbieter nach Stiftung-Warentest-Kriterien auswählen.

  • Preise pro Jahr und mit/ohne Boni beachten
  • Tarif mit möglichst langer Preisgarantie wählen
  • Vertragslaufzeiten & Kündigungsfristen ansehen
  • Empfehlungen der Stiftung Warentest folgen

Haben Sie nach einem Gastarifvergleich per Gasrechner einen günstigen Gastarif gefunden und sind mit den Bedingungen zufrieden, lohnt sich das Wechseln richtig. Denn Sie können nicht nur Ihre Kosten merklich senken und somit richtig Geld sparen, sondern Sie können sich auch sicher sein, dass sie einen seriösen Versorger haben.


Fragen und Antworten zu den Gastarifen

Gibt es Gastarife ohne Grundpreise?

Es gibt auch Gastarife ohne Grundpreis, jedoch sollte der Gasverbrauch entsprechend hoch sein. Dies ist häufig bei Gewerbegastarifen der Fall, bei denen die Verbräuche nicht selten über 100.000 Kilowattstunden pro Jahr liegen.

Günstige Tarife mit Prämien?

Um wettbewerbsfähig zu sein, bieten die Gasversorger heute sehr oft günstige Gastarife mit Prämien an. Dabei sind die Prämien im Gastarifvergleich vor allem Geld wert. Hierzu zählen unter anderem Sofortbonus-Angebote, Tarife mit Neukundenbonus, Arbeitszeitrabatten und Cashback. Die Cashback-Tarife erhalten Sie direkt von PREISVERGLEICH.de. Derzeit sind bis zu 180 Euro Cashback möglich.

  • Cashback-Angebote und Arbeitspreisrabatte
  • Sofortboni, Neukundenboni und Treueboni
  • einmalige Gutschein-Aktionen

Wie vergleiche ich die Angebote?

Um die Gasangebote richtig vergleichen zu können, sollten Sie sich die jährlichen Grund- und Arbeitspreise, die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen sowie die Preisgarantien und Boni ansehen. Bedenken Sie dabei, dass sich die Boni und Prämien häufig nur auf das erste Vertragsjahr positiv auswirken.

Für den korrekten Tarifvergleich sollten Sie zudem darauf achten, dass Sie hier nur die Postleitzahl der Belieferungsanschrift angeben. Haben Sie spezielle Bedürfnisse an die Mindestvertragslaufzeit, die Art des Gastarifes und bevorzugen Sie nur Tarife mit Boni und Preisgarantien können Sie entsprechende Filter im Gastarifvergleich eingeben.

Kann ich auch Ökogastarife vergleichen?

Ja, der Angebotsrechner auf PREISVERGLEICH.de berücksichtigt auch Ökogastarife. Interessieren Sie sich ausschließlich für einen Ökogastarif, können Sie auf unserer Vergleichsseite den Filter für „nur Biogas- und Klimatarife“ setzen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter Ökogastarife vergleichen.

Welcher Gasanbieter hat die günstigsten Tarife?

Die Anbieter werben grundsätzlich damit günstig zu sein. Ob das auch auf Ihre Adresse zutrifft, erfahren Sie nur mit einem Gastarifvergleich. Häufig bieten große Versorger wie Vattenfall, Rheinpower und auch Süwag besonders günstige Gastarife im Vergleich. Hinzu kommen zahlreiche regionale Anbieter, die Ihnen vor Ort spezielle Gaspreise anbieten.

Norman Peetz

Norman Peetz


Norman ist seit 10 Jahren Autor auf PREISVERGLEICH.de und Experte im Bereich Strom & Gas. Als Redaktionsleiter hat er den Energiemarkt im Blick.