gas.preisvergleich.de
Gas Teaser

Gaswechsel - jetzt Gas wechseln & sparen!

Postleitzahl eingeben
150m² Wohnung
Verbrauch
  • individuelle Telefonberatung

  • 7.000 Gastarife im Vergleich

  • kostenlos online wechseln und sparen

eKomi silver seal

SEHR GUT

4.6/ 5 Sterne(9698) Bewertungen

<p> Unser Anspruch ist es, Ihnen stets den günstigsten Energietarif zu bieten. Sollten Sie online an anderer Stelle (z.B. direkt beim Anbieter oder bei einem anderen Vergleichsportal) denselben Strom- oder Gas-Tarif, den Sie bei Preisvergleich.de abgeschlossen haben, tatsächlich günstiger finden, dann erstatten wir Ihnen den effektiven Preisunterschied im 1. Jahr (maximal 100€). </p><p><a href='https://strom.preisvergleich.de/info/27220/bedingungen-best-preis-garantie/' target='_blank' rel='noopener noreferrer'> Bedingungen zur Best-Preis-Garantie </a></p>
Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 9698 Bewertungen abgegeben

  • 93.02% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen

Erdgas gilt als vergleichsweise umweltschonende Energie, sodass es auch einen ökologischen Hintergrund hat, auf Gas umzustellen. Wer beispielsweise noch mit Strom kocht, sollte über einen Gaswechsel nachdenken – allein aus Kostengründen. Denn dieses ist deutlich günstiger als wenn man weiterhin Strom verwendet. Das wird beim Blick auf die Heizung oder Warmwasserbereitung noch deutlicher: Nachtspeicherheizungen werden in der Nacht durch Strom aufgeheizt, was bei derzeitigen Arbeitspreisen sehr teuer ist. Wer einen Durchlauferhitzer hat, zahlt ebenfalls im Vergleich zu Gas deutlich mehr. Ein Wechsel bringt dementsprechend deutliche Vorteile in preislicher Hinsicht – gerade für Normalverbraucher bis Kunden mit etwas höherem Bedarf.

Um auf Gas wechseln zu können, müssen einige technische Voraussetzungen geschaffen werden. Sofern die zu versorgende Immobilie noch keinen Zugang zum Gasnetz hat, muss ein Anschluss gelegt werden, bevor der Gas Wechsel stattfinden kann. Sofern das Gebäude bereits an das Gasnetz angeschlossen ist, gilt es lediglich die Geräte umzurüsten. Hier können recht hohe Kosten entstehen – beispielsweise dann, wenn im gesamten Haus die Nachtspeicherheizungen gegen Gasheizkörper getauscht werden müssen. Wer hingegen lediglich in der Küche einen Wechsel vornehmen lassen möchte, tauscht einfach den Herd aus – unter Zuhilfenahme eines Fachmanns, der entsprechende Leitungen legt und das Gerät entsprechend anschließt. Der Vorteil der Umrüstung zeigt sich daher ganz besonders beim Blick auf die Bezugskosten, beispielsweise in Relation zu Strom. Die Generierung einer Infrastruktur für den Gasbezug und nicht zuletzt die Umstellung der Gerätschaften können allerdings als kostspieliger Nachteil verstanden werden, sodass man sich im Vorfeld vom Sachverständigen berechnen lassen sollte, ob sich ein Wechsel auf Gas im Einzelnen langfristig amortisiert.

Vergleichen Sie Ihren Gasanbieter
Postleitzahl eingeben
Ortsangabe
150m² Wohnung
Verbrauch

Was muss ich beim Gaswechsel beachten?

Achten Sie beim Gaswechsel vor allem auf die Preis- und Leistungstransparenz der Gastarife, die durch Wechselprämien wie Cashback und Neukundenboni beeinflusst wird. Zu den wichtigen Informationen gehören u. a.:

  • Cent-Preis pro Kilowattstunde (kWh)
  • Preisgarantie beim Gaswechsel
  • Vertragslaufzeit und Zahlweise

Wie funktioniert der Wechsel?

Der Wechsel ist ganz einfach. Nutzen Sie hierzu unseren kostenlosen Gasvergleich und geben Sie Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Gasverbrauch in kWh an. In nur wenigen Sekunden berechnet unser Gasrechner die verfügbaren Tarife für Ihre Anschrift. Haben Sie sich für einen Gastarif entschieden, können Sie diesen direkt auf unserem Portal buchen. Ihr neuer Anbieter übernimmt die Kündigung Ihres alten Stromversorgers. Wichtig ist nur, dass Sie die Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten Ihres aktuellen Stromanbieters berücksichtigen.

Wie lange dauert der Wechsel des Gasanbieters?

Laut Energiewirtschaftsgesetz darf der Gaswechsel zum neuen Gasanbieter nur drei Wochen dauern. Diese Frist beginnt ab dem Zeitpunkt, ab dem Ihr neuer Versorger Sie beim örtlichen Netzbetreiber angemeldet hat. Wichtig: Die Kündigungsfristen des bestehenden Gasvertrages sind stets einzuhalten. In der Regel gelten folgende Fristen:

  • zwei Wochen: wenn Sie vom Grundversorger wechseln möchten
  • vier bis acht Wochen: wenn Sie nicht mehr beim Grundversorger sind

Gibt es auch Prämien?

Grundsätzlich betreiben die Gasanbieter eine aktive Kundenbindung. So sind die Anbieter stets bemüht, Sie durch attraktive Prämien als Neukunden zu gewinnen. Neben einmaligen Bonuszahlungen und Cashback liegen auch Sachprämien voll im Trend. Diese sind je nach Wert des Tarifes unterschiedlich gestaffelt. Besonders beliebt sind Smartphones und Tablets. Wichtig: Als Verbraucher sollten Sie sich nicht nur an den versprochenen Prämien und Boni orientieren, sondern auch den Gaspreis und die Vertragsbedingungen im Auge behalten.

Kann ich auch trotz Schufa Gas wechseln?

Der Wechsel ist auch trotz negativer Bonität möglich. Allerdings kann der von Ihnen ausgewählte Gasanbieter den Antrag auf die Gasversorgung ohne Angabe von Gründen ablehnen oder deutlich höhere Preise für die angebotenen Tarife verlangen. Bei der Ablehnung Ihres Antrages aufgrund negativer Schufa haben Sie nur zwei Möglichkeiten. Entweder Sie verzichten auf den Wechsel Ihres Anbieters oder Sie gehen in die örtliche Grundversorgung. Diese ist dazu verpflichtet die Gasversorgung zu übernehmen. Aus diesem Grund bleiben viele Verbraucher mit negativer Schufa bei ihrem lokalen Gasgrundversorger.

Wechselaktionen nutzen und sparen

Auf PREISVERGLEICH.de bieten wir Ihnen regelmäßig attraktive Wechselaktionen an. So können Sie die besten Gastarife vergleichen und zusätzlich sparen. Nutzen Sie Wechsel-Gutscheine und günstige Cashback-Angebote mit bis zu 50 € Extra-Rabatt. Ein Vergleich lohnt sich, ein Gaswechsel mit Prämie auch.

Tipps zum Gas wechseln für:

Geschrieben von