gas.preisvergleich.de

Gasverbrauch berechnen - jetzt kräftig sparen!

Gasverbrauch berechnenEs ist einfach, sich über die hohe Heizkostenabrechnung bzw. Gasrechnung aufzuregen. Allerdings bringt das nichts, außer dass Sie mal Dampf abgelassen haben. Klüger ist es, wenn Sie selbst ermitteln, wie Ihr hoher Verbrauch für Gas zustande kam und ob Ihre Rechnung plausibel ist. Haben Sie Ihre letzte Gasrechnung nicht zur Hand? Kein Problem: Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand Ihren Gasverbrauch berechnen können und wie hoch der Verbrauch in einer anderen Wohnung oder einem anderen Haus ausfallen kann. Letzt geht es auch darum herauszufinden, wie viel Geld Sie mit der Senkung Ihres Energieverbrauches sparen können und ob sich ein Wechsel des Gasanbieters für Sie lohnt.

Was brauche ich zur Berechnung meines Gasverbrauches?

Sie benötigen nur Papier und Stift, den freien Zugang zu Ihrem Zähler und ein bisschen Geduld, um Ihren Gasverbrauch zu dokumentieren und zu berechnen. Wie Sie bei der Berechnung Ihres Gasverbrauches vorgehen, erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Dabei sollten Sie:

  • Zählerstände notieren
  • den durchschnittlichen Gasverbrauch berechnen
  • ggf. verbrauchte Kubikmeter Gas in kWh umrechnen

Zählerstände notieren

Schreiben Sie am besten am Monatsanfang den Zählerstand auf. Wiederholen Sie das Ganze am Monatsende. Ideal ist es, wenn Sie zwei Monate erfassen: einen Monat indem Sie viel heizen und einen in dem Sie weniger heizen, wie etwa Februar und Juni oder August und November. Der Gaszähler befindet sich häufig im Keller eines Hauses. Wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus mit mehreren Zählern sollten Sie zudem auf die richtige Zählernummer achten. Diese finden Sie regulär auch auf Ihrer letzten Gasrechnung, soweit diese vorhanden ist.

Vergleichen Sie Ihren Gasanbieter
Postleitzahl eingeben
Ortsangabe
150m² Wohnung
Verbrauch

Durchschnittlichen Gasverbrauch berechnen

Ziehen Sie jeweils den Anfangsstand Ihres Zählers vom Endstand ab. Die Differenz ergibt Ihren monatlichen Verbrauch in Kilowattstunden (kWh). Die Differenz aus dem Monat mit viel Verbrauch, in unserem Beispiel ist es der Februar, multiplizieren Sie mit 8. Die Differenz vom Juni wird mit 4 multipliziert. Anschließend addieren Sie beide Zahlen und schon haben Sie einen Wert, der nah an Ihrem realen Verbrauch liegt. Überprüfen Sie den übermittelten Wert mit den Verbrauchsangaben auf Ihrer letzten Rechnung. Darüber hinaus können Sie der berechneten Energieverbrauch als Basiswert einen Gaspreisvergleich nutzen, der die Angabe des geschätzten Jahresverbrauches voraussetzt.

Kubikmeter (m³) in Kilowattstunden (kWh) umrechnen

Jetzt haben Sie einfach Ihren Gasverbrauch ermittelt, um ihn mit Ihrer Heizkostenabrechnung zu vergleichen. Doch was stellen Sie fest? Auf Ihrer Rechnung werden nicht Kubikmeter (m³) berechnet sondern Kilowattstunden (kWh). War Ihre Arbeit umsonst? Nein, Sie müssen nur den Brennwert Ihres Gases und die Zustandszahl (z-Zahl) kennen, um den abgelesenen Verbrauch von m³ in kWh umrechnen zu können. Beide Werte stehen auf der letzten Gasrechnung oder Sie erfragen Sie bei Ihrem Gasversorger.

Haben Sie die Zahlen in Erfahrung gebracht, multiplizieren Sie Heizwert mal Zustandszahl mal Gasverbrauch und schon haben Sie Ihren Energieverbrauch in Kilowattstunden ermittelt.

kWh = m³ x Brennwert x Zustandszahl

Den errechneten Wert vergleichen Sie mit Ihrer letzten Rechnung und schon wissen Sie, ob diese zu hoch war oder doch Ihrem regulären Gasverbrauch entsprach. Sofern Sie deutliche Abweichungen erkennen, sollten Sie Ihre Angaben überprüfen und mögliche Ursachen für den Gering- oder Mehrverbrauch an Gas vermitteln.

Warum berechnen wir Gas in Kilowattstunden und nicht in Kubikmeter?

Ist es nicht viel einfacher nur die Kubikmeter auf der Gasrechnung anzugeben? Diese misst ja auch der Gaszähler? Nein, denn die Kubikmeter sagen nur beschränkt etwas darüber aus, wie viel Energie Sie verbraucht haben. Das hängt damit zusammen, dass es in Deutschland L-Gas mit einem geringen Brennwert und H-Gas mit einem hohen Brennwert gibt. Sind mit H-Gas 2 Kubikmeter nötig, um einen Raum zu heizen, können es mit L-Gas durchaus 2,4 Kubikmeter sein. Daher wäre es unfair, wenn Sie für L-Gas genauso viel für einen Kubikmeter Gas bezahlen müssten, wie für H-Gas. Aus diesem Grund führen die Anbieter in ihren Gasrechnungen den Verbrauch in Kilowattstunden auf. Denn nur dieser lässt einen realistischen Vergleich zu. Das ist ähnlich mit dem Einkauf im Supermarkt. Einen echten Preisvergleich zwischen zwei gleichen Produkten können Sie nur anhand des Preises mit gleicher Einheit und gleichem Gewicht vollziehen.

Energieverbrauch für die neue Wohnung ermitteln

Und jetzt noch die versprochene Hilfe, falls Sie demnächst umziehen wollen und abschätzen möchten, wie hoch der Gasverbrauch in der neuen Wohnung ausfällt. Die Tabelle gibt Schätzwerte bzw. Erfahrungswerte wieder, so dass Sie sich an den Verbräuchen unterschiedlicher Haushaltsgrößen orientieren können:

Haushaltsgröße kWh/Jahr
Wohnung 30m² 3.500
Wohnung 50m² 5.000
Wohnung 100m² 12.000
Reihenhaus 20.000
Einfamilienhaus 35.000

Fragen und Antworten zum Gasverbrauch

  • Wie hoch ist der Gasverbrauch für eine Person?
  • Wie hoch ist der Gasverbrauch für 2 bis 4 Personen?
  • Von welchen Faktoren hängt mein Verbrauch noch ab?
  • Was kann ich tun, wenn mein Gasverbrauch zu hoch ist?
Norman Peetz

Norman Peetz


Norman ist seit 10 Jahren Autor auf PREISVERGLEICH.de und Experte im Bereich Strom & Gas. Als Redaktionsleiter hat er den Energiemarkt im Blick.

Bewertungen zu Preisvergleich.de
eKomi silver seal
4.6/5
  • 10832 Bewertungen abgegeben

  • 93.39% unserer Kunden sind zufrieden

  • 100% echte Kundenbewertungen

Das ist PREISVERGLEICH.de

AugeErfahren seit 1998

Seit 1998 haben unsere Experten über 3 Mio. Verbrauchern beim Vergleichen geholfen. Unser Service ist kostenlos. Wir finanzieren uns über Provisionen, die wir im Erfolgsfall vom Anbieter erhalten.

SparschweinBeste Preise

Die DtGV mbH (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien) hat PREISVERGLEICH.de in der Kategorie 'Preise Gas und Strom' mit der Note 1,2 sehr gut bewertet (dtgv.de/9244).

Schutzschild100 % Transparent

Unser Anliegen ist es, Ihnen günstige Angebote und attraktive Spar-Tarife im Preisvergleich aufzuzeigen. Dabei beraten wir Sie objektiv, professionell und zu 100 % transparent.

Weitere Informationen über uns!