PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Gas-Hotline Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

0341 39 37 37 33
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Gasverbrauch berechnen - Online Rechner nutzen

Es ist einfach, sich über die hohe Heizkostenabrechnung bzw. Gasrechnung aufzuregen. Allerdings bringt das nichts, außer dass Sie mal Dampf abgelassen haben. Klüger ist es, selbst zu ermitteln, wie der Verbrauch zustande kam und ob Ihre Rechnung überhaupt plausibel ist. Haben Sie Ihre letzte Gasrechnung nicht zur Hand? Kein Problem: Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand Ihren Gasverbrauch berechnen können und wie hoch der Verbrauch in einer anderen Wohnung oder einem anderen Haus ausfallen kann, und dann wie viel Geld Können Sie Sparen.

Vergleichen Sie Ihren Gasanbieter

Bis zu 500€ sparen!
 
  • Hier Postleitzahl eingeben

Was Sie zur Berechnung brauchen

Sie benötigen nur Papier und Stift, den freien Zugang zu Ihrem Zähler und ein bisschen Geduld, um ihren Gasverbrauch zu dokumentieren und zu berechnen.

Zählerstände notieren

Schreiben Sie am besten am Monatsanfang den Zählerstand auf. Wiederholen Sie das Ganze am Monatsende. Ideal ist es, wenn Sie zwei Monate erfassen: einen, indem viel, und einen, in dem weniger geheizt wird, wie etwa Februar und Juni oder August und November.

Durchschnittlichen Gasverbrauch berechnen

Ziehen Sie jeweils den Anfangsstand des Zählers vom Endstand ab. Diese Differenz ergibt Ihren monatlichen Verbrauch. Die Differenz aus dem Monat mit viel Verbrauch, in unserem Beispiel ist es der Februar, multiplizieren Sie mit 8. Die Differenz vom Juni wird mit 4 multipliziert. Addieren Sie beide Zahlen und schon haben Sie einen Wert, der nah an Ihrem realen Verbrauch liegt.

Kubikmeter (m³) in Kilowattstunden (kWh) umrechnen

Jetzt haben Sie so wunderbar Ihren Gasverbrauch ermittelt, um ihn mit Ihrer Heizkostenabrechnung zu vergleichen. Doch was stellen Sie fest? Auf Ihrer Rechnung werden nicht Kubikmeter (m³) berechnet, sondern Kilowattstunden (kWh). War Ihre Arbeit umsonst? Nein. Sie müssen nur den Brennwert Ihres Gases und die Zustandszahl (z-Zahl) kennen, um den abgelesenen Verbrauch von m³ in kWh umrechnen zu können. Beide Werte stehen auf der letzten Gasrechnung oder Sie erfragen Sie bei Ihrem Gasversorger. Haben Sie die Zahlen in Erfahrung gebracht, multiplizieren Sie Heizwert mal Zustandszahl mal Gasverbrauch und schon haben Sie Ihren Energieverbrauch in Kilowattstunden ermittelt.

kWh = m³ x Brennwert x Zustandszahl

Den errechneten Wert vergleichen Sie mit Ihrer letzten Rechnung und schon wissen Sie, ob diese zu hoch war oder doch den Tatsachen entsprach.

Warum Kilowattstunden und nicht Kubikmeter?

Wäre es nicht viel einfacher nur die Kubikmeter auf der Gasrechnung anzugeben, die misst ja auch der Gaszähler? Nein, denn die Kubikmeter sagen nur beschränkt etwas darüber aus, wie viel Energie Sie verbraucht haben. Das hängt damit zusammen, dass es in Deutschland L-Gas mit geringem Brennwert und H-Gas mit hohem Brennwert gibt. Sind mit H-Gas 2 Kubikmeter nötig, um einen Raum zu heizen, können es mit L-Gas durchaus 2,4 Kubikmeter sein. Es wäre unfair, wenn Sie für L-Gas pro Kubikmeter genauso viel bezahlen müssten, wie für H-Gas. Aus diesem Grund führen die Anbieter in ihren Gasrechnungen den Verbrauch in Kilowattstunden auf, denn nur der lässt einen realistischen Vergleich zu. Das ist ähnlich mit dem Einkauf im Supermarkt. Einen echten Preisvergleich zwischen zwei gleichen Produkten können Sie nur anhand des Preises pro 100g vollziehen.

Energieverbrauch für die neue Wohnung ermitteln

Und jetzt noch die versprochene Hilfe, falls Sie demnächst umziehen wollen und abschätzen möchten, wie hoch der Gasverbrauch in der neuen Wohnung ausfällt. Die Tabelle gibt Schätzwerte bzw. Erfahrungswerte wieder, die Sie bei Ihrem

Haushaltsgröße kWh/Jahr
Wohnung 30m² 3.500
Wohnung 50m² 5.000
Wohnung 100m² 12.000
Reihenhaus 20.000
Einfamilienhaus 35.000

Energieverbrauch Pro-Kopf in Deutschland, Europa und weltweit im Vergleich

mehr aus der Reihe: Gaskosten-Sparen
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de

Sie benötigen Hilfe?  

Gas-Hotline

Ortstarif, Mobilfunk abweichend
Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

 0341 39 37 37 33

Mo-Fr: 10:00 - 18:00 Uhr

Ihre Vorteile  

  • bis zu 500 Euro im Jahr sparen
  • unkompliziert und kostenlos Wechseln
  • kein technischer Umbau nötig
  • Kündigung übernimmt Ihr neuer Anbieter

Unsere Standards  

Kundenbewertung 

5839 Bewertungen ergaben
4.58 von 5.00 möglichen Sternen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.